Spiritualität

der Wind weht
Spiritualität · 01. Juni 2021
An der Magnolie, deren Äste über den Rasen geneigt sind, löst der Wind ein Zittern im Blattwerk aus. Dann wieder ist es ganz windstill.

Heilige Räume
Spiritualität · 01. Mai 2021
Ich staune, was ein Ort vermag, der etwas Heiliges verkörpert. Ein Lauschender, Le Corbusier, hat hier gebaut.

Anfangen
Spiritualität · 26. April 2021
Ich bringe einen Gedanken oder ein Bild zu Papier oder ich erprobe eine neue Form. Eine Gestalt kommt mir entgegen. Da kann ich anknüpfen und Tag um Tag dem neuen einen Teppich ausbreiten, über den es in die Welt kommt.

Losgehen
Spiritualität · 08. Januar 2021
Schnurstracks entscheide ich mich zu einem Gang in den Park. Ich ziehe die Wanderschuhe an, an denen noch Erdklümpchen kleben. Das graue Wetter ignoriere ich. Nach ein paar Metern wird mir leichter zumute. Nicht nur meine Füße, Beine, Arme bewegen sich- auch mein Inneres.

Menschen, die gut tun
Spiritualität · 17. Dezember 2020
Sie spricht das Beste in mir an und lädt es ein, zum Vorschein zu kommen. Das tut gut. Solche Menschen tun gut!

Spiritualität · 13. September 2020
Viel Kraft kostet die Hetzerei. Schritt für Schritt gelingen die Dinge leichter, der Kopf wird freier und das Herz kommt mit. Die Tempi von Herz und Kopf und Hand oder Fuß kommen in Einklang.

Spiritualität · 16. August 2020
Ich bin in Ruhe hier und genieße die freie Zeit. Keine To Do Liste will ich abarbeiten, sondern dasein und hören, was sich innen oder außen meldet. Das ist purer Luxus wie das Glas Wasser, das ein Geschenk in der Hitze ist. Wie das Wasser mich erfrischt, belebt mich das unverplante Dasein. Es ist eine schöpferische Pause. Kein Ziel steht dahinter. Eine kleine Urlaubsstunde, einfach so.

Spiritualität · 10. August 2020
Die Intuition, diese leise Stimme Gottes in dir, meldete sich beharrlich. Sie war bereit, dir ab jetzt den Weg zu weisen, deinen Weg. Dabei hat sie dein Tempo und deine Eigenart berücksichtigt. Passgenau. Sie ist seitdem deine Verbündete, deine Lehrerin Schritt für Schritt. Wenn du auf sie hörst, bleibt sie an deiner Seite.

Spiritualität · 17. April 2020
Die Geste des Segnens ist weit. Sie kennt keine Grenzen. Wir rufen den Segen herab auf den Menschen vor uns, wie an die in der Ferne. Der Zuspruch im Segnen, das "bene dicere" (Gutes sagen) hat große Kraft. Als würde der Himmel sein Bestes ausschütten über uns - Kraft und Schutz.

Spiritualität · 22. März 2020
Manches Kostbare will gehütet werden. Anderes ist gut mitzuteilen. Wir sind frei, das zu entscheiden. In der Stille spüren wir, welchen Eindrücken und Mitteilungen wir uns aussetzen möchten und welchen nicht. Kompass ist das Gespür, was uns auf lange Sicht mehr von den anderen, uns selbst weg bringt oder näher bringt.

Mehr anzeigen